Herzensangelegenheit

10487239_10153046930000421_4217954138990514365_n

Prince Fluffy Kareem

Helping horses, camels and donkeys in Cairo, Egypt.

Ich weiß natürlich selbst, wie viele Organisationen um Geld betteln … Doch PFK ist anders und es ist eine persönliche Herzensangelegen von mir. Vielleicht hat der ein oder andere ebenfalls ein paar Euros übrig und spendet dorthin.

Man findet alles dafür Notwendige auf deren Homepage.

http://www.princefluffykareem.co.uk/

DAS LEBEN IST ZUM LEBEN DA …

Kijkduin_April2014 119_Luke

de risan Adventurer „Luke“ – 25. April 2000 bis 3. März 2016

… mit absoluter Sicherheit wäre das Luke’s Motto gewesen. Nur nichts anbrennen lassen. Nie! In den letzten Jahren war er nun alt geworden. Einfach nur alt halt. Aus dem fröhlichen, lustigen, immer gut aufgelegten Kerl war ein alter Herr geworden. Aber auch im Alter blieb er immer gut aufgelegt, immer fröhlich, unkompliziert, freundlich. Eine liebenswerter offener Charakter. Ein Hund, mit dem es sich richtig gut leben ließ. Nicht ein verkehrtes Haar an ihm. Wenn ich in diesen Minuten an ihn denke, jetzt, da er nirgendwo im Weg steht oder liegt (um nur ja nichts zu verpassen), dann fallen mir wieder viel mehr frühere Augenblicke und Erlebnisse ein. Der Moment, als ich dieses nasse kleine Etwas zum ersten Mal in der Hand hielt. Ein Skywalker! Wie sein Bruder Anakin. Sein erster Atemzug in meiner Hand. Die vielen Abenteuer, die wir miteinander erlebt und gemeistert haben. Unsere langjährige Freundschaft, die Verbundenheit, die Vertrautheit! Was gäbe es über diesen Hund alles zu erzählen!

Nun hat er auch seinen letzten Atemzug in meinen Armen gemacht …

Heute ist er mit der gleichen Grandezza abgetreten, mit der er gelebt habt.
Leb wohl mein alter Freund, Du bist unersetzlich!

Seasons change and so do we

Ich glaube, heute bin ich zum letzten Mal in diesem Jahr in kurzen Hosen beziehungsweise 3/4 Tights gelaufen. Leider verheißt der Wetterbericht in den nächsten Tagen nichts Gutes – eisig kalt und Schnee – brrrrr, weshalb ich wohl auf wärmere Kleidung umsteigen muss.

Heute Abend war es einfach wunderschön. Meine Lieblingsstrecke, am Kanal entlang. Acht Kilometer. Der Weg hell, vom Mond beschienen und darüber ein Sternenhimmel der seinesgleichen sucht. Dazu der Wind und das Ächzen der Bäume. Sehr surreal und etwas mystisch. Die Hunde voraus, zuverlässig und brav – Wild ist ihnen egal. Normalerweise höre ich beim Laufen Hörbücher, aber heute hat Adele einfach gut gepasst.

In diesem Jahr sind einige Kilometer zusammengekommen. Wir sind zu allen Zeiten gelaufen, morgens, mittags, abends, bei Hitze, Kälte und Regen. Hatte ich am Anfang mit jedem Kilometer zu kämpfen, so laufen wir nun „ganz locker“ 10 bis 12. Die Hunde lieben es!