Über Nacht

Wann ist es passiert?

Plötzlich ist mein Nannerl ein alter Hund …

…  mit sechzehneinviertel Jahren nicht ungewöhnlich.

Aber es stimmt mich einfach so unendlich traurig.

Klar, Zeichen waren schon da, aber man meint, dass es immer so weitergehen kann. Dem ist nun leider nicht mehr so. In den letzten Wochen ist aus meinem Mäderl eine Seniorin geworden. Spaziergänge absolvieren wir nun in einem gemächlichen Tempo und in kürzerer Runde, natürlich (und danach eine große Runde mit den anderen Hunden). Morgens ist sie manchmal etwas orientierungslos und sie braucht Zeit, um wach zu werden. Sie sieht überhaupt nicht mehr gut und auch das Gehör ist schlecht. Futtermäkelig ist sie geworden, aber wofür gibt es Dosenfutter – das geht immer und Leckerlis sowieso. Sie schläft viel, sehr viel. Und von Körperpflege, findet sie, könnten wir ganz absehen – bürsten ist bäh. Baden und föhnen, das ist immer noch super, vor allem das Föhnen liebt sie.

Dass sie nicht mehr gut sehen kann, stresst sie etwas. Sie muss sich mehr und mehr auf ihren Geruchssinn verlassen, dadurch ist sie viel vorsichtiger und gelegentlich leicht verstört.

Trotzdem ist sie guter Dinge. Nimmt Anteil an den Dingen, die wir so machen. Möchte IMMER und ÜBERALL mit dabei sein. Ohne sie wären wir eh aufgeschmissen.

Sie ist das Herz unserer Familie.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s