Nannerl’s Sommer 1. bis 8. Juli

IMG_3896.JPG

Die Nannerl, unser kleiner Sonnenschein, mittlerweile haben wir mindestens 10 verschiedene Sorten an Trockenfutter zu Hause und allerlei Dosen und Schälchen. Einmal quer durch das Sortiment würde ich mal sagen. Roh, gekocht, Frischkäse, Obst und Gemüse, auch das haben wir natürlich. Alles, was ihr Herz bzw. Magen begehrt. Überhaupt, ihr Magen scheint hinschtlich Nahrungsaufnahme, ein sehr launischer Geselle geworden zu sein. Er mag die Abwechslung. Wenn sich Brianna das richtige ausgesucht hat, isst sie gut und mit Appetit.

Eine niederländische Trainerin hatte sie mal „spoiled little prinzess“ genannt. Ich weiß nicht, ob sie verwöhnt ist und wenn, dann hat sie das auf jeden Fall verdient.

 

 

Möglicherweise ist es vielleicht ihr letzter Sommer – mit 15 Jahren kann allerhand passieren. Außer Frage steht, dass sie schon von Geburt an etwas ganz Besonderes war und ich möchte sie einfach so lange es geht bei mir haben.

Gesundheitlich geht es ihr gut, gemeinsam sind wir beide älter geworden. Sie läuft die morgendliche Gassirunde gut mit, die nach der Arbeit ist jetzt verkürzt, weil es einfach zu heiß ist. Dafür kommen Julie, Tweed und Profi in den Genuß von Fahrradtouren. Und weil ich mit jedem Hund einzeln ungefähr 6 – 8 Kilometer radle, kommt da auch einiges zusammen.

IMG_3857

de risan Daily News

Apropos Gesundheit. Letzten Mittwoch hielt mich Daily nachts ziemlich auf Trab. Irgendetwas bereitete ihr Schmerzen. Zuerst dachte ich an Bauchweh. Währenddessen springt das Gehirn an, haut Adrenalin raus und kommt mit Begriffen wie „Vergiftung“ und „Magendrehung“ daher. Beschwört Bilder vom nahenden Tod des Hundes herauf.
Nach ein paar Minuten, wenn das normale Denkvermögen wieder einsetzt, sieht man sich den Hund genauer an. Kapillare Füllungszeit gut, Schleimhäute rosa, Ohr am Bauch sagt, dass kaum Darmgeräusche hörbar sind. Der Bauch ist weich und nicht angespannt. Aber, der Hund hat Schmerzen.
Gleich morgens in der Arbeit Bescheid gegeben, dass der Hund zum Tierarzt muss. Und hier zeigt sich, dass das arme Mädel Rückenschmerzen hat. Röntgen, Vermutung auf Bandscheibenvorfall (der verifiziert sich gottseidank nicht). Vermutlich hat sie sich beim Ballspielen einfach verrisssen. Ein paar Tage Schonung und Metacam und sie ist wieder ganze die alte.  Zur Vorsorge wurde außerdem ein Blutbild gemacht.
Das Ergebnis: sie ist absolut top fit!

IMG_3864

Handsome Mr. Tweed

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s