Wo soll ich anfangen

Das kommt davon, wenn man den Blog so lange vernachlässigt. Man
weiß nicht mehr, wo man anfangen soll.

Ohne chronologische Reihenfolge und ohne Anspruch auf Vollständigkeit 😉

Am 12. Mai feierte mein E-Wurf seinen 6. Geburtstag.
Alles Liebe zum Geburtstag Spicy, Profi, Elroy und E-Jay.

Dann bleiben wir doch gleich beim E-Wurf.
Spicy (de risan Extra Hot) und Domi haben es zusammen geschafft, sich für
die höchste Klasse im UK Obedience zu qualifizieren. Das erste Team aus
Deutschland, dem dies gelungen ist. Am 17. Mai haben sich die beiden, mit
einem weiteren Sieg, für die „Championship-Class“ qualifizieren können.
Jetzt geht es darum, eines der heißbegehrten Tickets für die Crufts zu gewinnen.
Für mich als Züchter hat sich damit ein Wunsch erfüllt und es ist ein schönes
Gefühl, dass der erste Hund, der dies geschafft hat de risan Extra Hot heißt.
Ich freue mich sehr für Domi und Spice und drücke den beiden weiterhin fest
alle verfügbaren Daumen.

Normalerweise bin ich kein Von-Seminar-zu-Seminar-Springer. Aber in diesem
ersten Halbjahr war das Angebot einfach überwältigend vielfältig. Dieses Jahr
wird hiermit zum „Jahr des Lernens“ erhoben 🙂 Wieder hatte ich die Möglichkeit,
mit großartigen Trainern zu arbeiten: John Higgins, Christa Enqvist und Di Martin.
Ein persönliches Highlight das  Seminar mit Joanna Hill in den Niederlanden.
Ein großes Dankeschön geht hier an Angela und Monique, die dieses unbeschreiblich
gute Seminar organisiert haben. Das Wort „INNOVATION“ steht hier riesengroß
im Raum. Zu beschreiben, was ich alles gesehen und gelernt habe, würde hier den
Rahmen sprengen. Es waren vier wundervolle Tage. Bis auf Luke und Mae durften
mich alle Border Collies begleiten. Wir übernachteten auf einem idyllischen
Campingplatz nahe des Veerse Meer (das Veerse Meer ist ein Binnengewässer,
das durch den Veerse Gatdam 1961 entstand. Das Veerse Meer ist die nordöstliche
Begrenzung der Halbinsel Walcheren. Außerdem trennt das Veerse Meer die Halbinsel
Zuid-Beveland und die „ehemalige Insel“ Noord Beveland, welche heute auch eine
Halbinsel ist. Quelle: Wikipedia). Für die Hunde hieß das, ausgedehnte Spaziergänge
und baden bis kein Haar mehr trocken war.

Und leider liegt seit gestern mein Lieblings-Seminar bereits wieder hinter mir.
Drei unglaublich schöne, lehrreiche und erfrischende Seminartage mit Angela Kroon,
Ivonne van der Meer und Monique van Urk sind (wieder einmal) viel zu schnell
zu Ende gegangen. Aber zu diesem Seminar gibt es einen eigenen Post.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s