Holländische Woche

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.
Aber wie wäre es, wenn ich kurz zu den zurückliegenden Jahren abschweife.
Einfach um zu erzählen, wie es dazu gekommen ist, dass wir nun diese
hervorragenden Möglichkeiten haben, mit holländischen (und englischen
Trainern) zu arbeiten.

Die Hauptverantwortliche dafür ist mein Nannerl, denn für sie suchte ich
vor Jahren einen Deckrüden, zu dem ich noch Auskünfte brauchte. Ivonne
war damals so nett, mir über eine Border Collie Liste zu antworten. Der besagte
Deckrüde kam danach nicht mehr in Frage, aber dafür wurde ihr wunderbarer
QB (Shanowl Quincey’s Boy) der Vater meines D-Wurfes. Ich sowieso mit dem
Obedience-Virus infiziert fragte bei einer Gelegenheit, welche Trainer Ivonne
empfehlen könne, um sie nach Deutschland einzuladen. Acht Monate später
fand in der Tennishalle in Keferloh das erste Seminar mit Trudy und Angela
statt. Seither hat sich unser Training grundlegend verändert. Sie waren es, die
uns die Methode von Jo Hill näher brachten. Ihnen haben wir es zu verdanken,
dass wir mittlerweile (halbwegs) gute Trainer unserer Hunde geworden sind
und dass wir diesen großartigen Weg des Trainings beschreiten konnten.
Viele Neulinge konnten wir seither in diesem Sport begleiten, die von Anfang an
die Möglichkeit hatten, ihre Hunde nach dieser Methodik auszubilden.
Ivonne und Peter waren von Anfang an mit dabei und haben uns in den
vergangenen Jahren unterstützt, wo es nur ging. Und langsam etabliert sich das
englische Obedience in Deutschland.  Unsere Hunde sind ein Vorbild für
Arbeitsfreude, Präzision und Ausstrahlung geworden. Und das alles haben wir
einer kleinen Auswahl an hochkarätigen Trainern zu verdanken.

So aufmerksam waren sie, die zwei- und vierbeinigen Teilnehmer. Foto: Peter van de Velde

So aufmerksam waren sie, die zwei- und vierbeinigen Teilnehmer. Foto: Peter van de Velde

In diesem Jahr gab es ein absolutes Novum. Zuerst drei Trainingstage mit John
Higgins, einen Tag privates Training für mich und meine Hunde am Dienstag (ich
war hinterher wirklich platt und der Kopf raucht mir immer noch) mit Angela,
Monique, Peter und Ivonne und anschließend drei Tage Obediencetraining mit
unseren niederländischen Freunden. Von Mittwoch bis Freitag war es so weit
und es war uns eine ganz besondere Freude, Angela Kroon wieder einladen zu
können. Zusammen mit Monique van Urk bildete sie ein sich perfekt ergänzendes
Trainerteam, welches für wirklich jedes Trainingsproblem den richtigen Ansatz
bzw. die beste Lösung parat hatte. Warum ich Ivonne nicht schon längst gefragt
hatte, eine eigene Gruppe zu übernehmen, weiß ich eigentlich nicht. Für sie gab
es eine Gruppe mit Beginnerhandlern und/oder Beginnerhunden und Welpen.
Heute, zwei Wochen später, bekomme ich immer noch Emails, wie fantastisch
diese Seminare waren und wie viel die Teilnehmer und ihre Hunde gelernt hatten.
Ich selbst bin immer noch dabei, meine Gedanken zu ordnen, Videos und Mit-
schriften zu sichten. Und ich habe viele klare Ansätze für mich und meine
Hunde bekommen, dass das Training einfach nur so flutscht.

Zu den Teilnehmern möchte ich noch sagen, dass es eine einfach tolle Truppe
war: höflich, hilfsbereit und mit jeder Faser dabei. So soll es sein und so sieht man
es auch auf den etwa 1000 Bildern, die Peter geschossen hat. Vielen Dank und
ich hoffe, wir sehen uns bald wieder.

Verein für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Freising - vielen Dank für die nette Aufnahme. Foto: Peter van de Velde

Verein für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Freising – vielen Dank für die nette Aufnahme. Foto: Peter van de Velde

Ein großes Dankeschön geht hier noch an die SV OG Freising, die uns ihr Vereins-
gelände zur Verfügung gestellt, uns bekocht und richtig herzlich aufgenommen haben.

Werbeanzeigen

Eine Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s