Habe ich euch schon erzählt, …

… dass der gute Profi (nach unserem Totalversagen beim World Cup
Training in Hemer) am 12. Januar 2013 in Kerkwijk fast A gewonnen
hätte. Zweidreiviertel Punkte Abzug nach Scent und dann ist er bei
den Down-Stays aufgestanden 😦
Tja, so kann es laufen.
Das war zwar sehr schade, aber ich war ganz und gar nicht unglücklich,
sondern richtig stolz auf meinen Profi, der alles so gut gemacht hatte.
Und es war ein wunderbarer Tag mit vielen Freunden, in der netten
Begleitung von Julia Berndt und Matrix (die sich gleich zwei Siege in
PreBeginners und Beginners geholt hatten) – was will man mehr?

Und in B erreichten wir einen tollen 6. Platz (habe ich schon gesagt, dass
man die Bleibübungen von mir aus gerne abschaffen könnte?).

Werbeanzeigen

  1. Wie schade. Was für ein (fast) tolles Ergebnis! Da muss mann jetzt wohl bei den nächsten Stays einen Defibrillator für Dich parat halten. Aber rein dramaturgisch gesehen, ist es ja auch reizvoll, die spannendste Übung zum Schluss zu machen.

    • Wenn man bedenkt, dass ich am Rande einer Herzattacke stand – keine schlechte Idee 😉 Ein sehr reizvoller Gedanke für die nächsten Wettkämpfe – der Profi muss 15 Minuten Stays machen (und bleibt), weil ich am Boden liegend nach Luft schnappe 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s