Was bisher geschah . . .

Aus einem nicht vorhandenen Sommer ist ein wunderschöner
Herbst geworden. Wir genießen die warmen Tage im Garten oder
brechen zu langen, ausführlichen Spaziergängen auf. Mein Rücken
wird zunehmend besser und die lange schmerzvolle Zeit der
Eingeschränkheit, mit damit verbundener Untätigkeit, nähert sich
einem – hoffentlich glücklichen – Ende.
Ich freue mich darauf, bald wieder arbeiten zu können.

Trotz allen Übels gibt es auch viel Schönes zu berichten.
Während Werner’s Reha-Aufenthalt hat mich Tanja besucht und wir
haben zusammen mit insgesamt 10 Hunden (2 Schäferhunden, 6 Border
Collies, 1 Alaskan Malamute, 1 Cavalier King Charles Spaniel) fünf sehr
schöne Tage verbracht. Eine Wiederholung darf nicht zu lange auf sich
warten lassen.

Obwohl meine Hunde die langen Spaziergänge sehr genießen, waren sie
begeistert darüber, dass Training wieder aufnehmen zu können. Training
wäre ja vielleicht gegangen, aber es hätte nicht gut geklappt, sie so zu
belohnen, wie sie es verdient hätten. Jetzt bemühen wir uns, einen sechs-
monatigen Trainingsrückstand aufzuholen.

Dennoch war ich nicht ganz untätig. Das Team für den Crufts Obedience
World Cup steht fest. Domi und ich fungieren im nächsten Jahr als Team-
manager und wir freuen uns, ein tolles Team unterstützen zu können.
http://heelwork.wordpress.com

Wir waren auch hinsichtlich der Planung unserer Trainingstage sehr
fleißig – viele gute Ideen warten jetzt darauf, umgesetzt zu werden.
Neue Termine gibt es demnächst hier. Derzeit freuen wir uns auf den
November – zwei Seminartage mit Kamal und zwei Wochen später ein
Wochenende mit dem World Cup Team in Holland – warten auf uns.

Die sportlichen Highlights:
Holländische Meisterschaften DOS – Domi und Spice dürfen, nach einem
erneuten Sieg in Novice – ab sofort  in der Klasse A  starten. Unter den
strengen Augen von Diane Martin (Gewinnerin der Crufts Obedience Championships 2011) zeigten die beiden eine tolle Performance und
konnten, sich unter 35 Teilnehmern, den Sieg sichern.

E-Jay und Peter sind in die A 2 aufgestiegen!  Auf dem Turnier der
Bunte Hunde Wald e. V. sicherten sich die beiden, mit  einem souveränen
Lauf, den 3. Sieg und damit den Aufstieg. LR: Alex Drahonovsky; Starter
in A1-Large: 21; Ergebnis: V0/1. Platz

Ich bin wahnsinnig stolz auf euch!!!!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s