Schiedam 2011

Domi, Spice, Seven, Profi und ich hatten uns wieder einmal auf den
langen Weg nach Holland gemacht. 850 Kilometer liegen zwischen uns,
unseren holländischen Freunden  und dem wunderbaren englischen
Obedience.
Wir wollten zu einen am Samstag auf dem Wettkampf in Schiedam starten
und zu anderen am Sonntag an einem Seminar mit dem genialen John Higgins
teilnehmen. Was soll ich sagen? Jeder Kilometer hat sich gelohnt.

Der Profi hat sich (trotz beklagenswerter Trainingsdefizite) sein zweites Ticket
in der Beginnerklasse geholt und läuft von nun an in Novice (dort hatte ich
ihn auch gemeldet und wir wurden mit einem 6. Platz belohnt). Auf Seven war
ich besonders stolz. 3. Platz in der Beginnerklasse, er ließ sich nur wenig vom
Geschehen und vor allen Dingen von den anderen Hunden ablenken. In Novice
hatten wir uns für eine Trainingsrunde entschieden, mit der ich aber so was von
zufrieden war.

Der Profi und ich in Novice. Foto: Peter van de Velde
Der Profi und ich in Novice. Foto: Peter van de Velde
Seven und unsere Trainingsrunde. Foto: Peter van die Velde
Seven und unsere Trainingsrunde. Foto: Peter van de Velde

Vom Seminar können wir nur schwärmen. Trotz meiner Gehbehinderung
und eingeschränkter Möglichkeiten tat ich mein Bestes, was gar nicht so
einfach war. John Higgings Detailgenauigkeit und seine Art mit uns zu
arbeiten waren einfach phänomenal. Vielen Dank dass wir dabei sein durften.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s