Schnelle Leitung

DSL gesehen war Reisen ein weißer Fleck auf der Landkarte des
World Wide Web. Bisher mussten wir mit einem Modem online
gehen, aber das computertechnische Mittelalter ist am Mittwoch
beendet und wir bekommen endlich eine schnelle Leitung.
Statt 56-fach geht es – sofern die Hardware mitspielt – 6000-fach in
die unendlichen Weiten des allumfassenden Internets.
Immerhin konnte man allerhand erledigen, während man darauf
wartete, dass sich eine Seite öffnete. Es gab Zeiten, da wäre man deutlich
schneller gewesen, wenn man die Botschaft zu Fuß überbracht hätte,
dafür dürfen wir nun – dank Flatrate – auch ganztägig online bleiben.

LUXUS PUR!

Und weil ich jetzt ebenfalls zu denen gehöre, die nun sagen können
„ich checke nur kurz meine Mails“ habe ich mich kurzerhand bei
Facebook angemeldet. Auf geht’s!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s