Trainingsupdate

Eine kurze Nachfrage bei den richtigen Leuten, schon öffnen sich die Türen
und man bekommt (für ganz umsonst) eine absolut traumhafte und einfach
geniale Trainingslocation zur Verfügung gestellt. Und so sieht das aus:

Hier bleiben keine Wünsche offen und es freut mich, dass ich die Gelegenheit
bekommen habe, dort zweimal in der Woche zu trainieren. Da sieht die Welt
doch gleich rosiger aus, denn mittlerweile habe ich echt die Nase voll, bei
Regen, Nässe, Eiseskälte, Schnee und Dunkelheit im Freien zu trainieren. Wir
alle sind mittlerweile Meister im improvisieren, aber die Motivation steigt mit
besseren Bedingungen. Und der Nannerl hat es super gefallen, wobei ihr die
äußeren Umstände ja sowieso nie etwas ausmachen – Hauptsache sie darf
etwas tun.

Letztes Wochenende hatte ich mich mit Domi und Indy in der Tennishalle
getroffen – mittlerweilen haben wir ein kleines Vermögen dort gelassen – und
weil es so schön war und wir nicht genug bekommen konnten, wurde gleich
noch eine dritte Stunde angehängt.
Fußarbeit: Wir versuchen noch, unsere „About-Turns“ zu verbessern, da ist
Brianna manchmal schneller als ich. Leider bin ich nicht so gut, denn meine
Übergänge in den Schrittwechseln sind noch immer zu abrupt und zu wenig
fließend und zudem hatte ich auch noch eine Konzentrationslücke, da wurde
der  „Slow pace“ mal kurz zum „Fast pace“ . . .
Sendaway: Die bestanden dieses Mal aus Domi’s Whiskyschachteln und einer
kleiner Plastiktonne, sowie aus einem Eimer mit Mütze und einem Paar
Gummistiefeln als Frontmarker. Mit dem Sendaway bin ich zufrieden, das
dürfte sitzen.
Abrufen: Brianna könnte beim Herankommen vielleicht einen Tick schneller
sein – aber so reicht es gut zum Anhalten. Nicht spektakulär, aber solide.
DC: Brianna scheint ihre alte Sicherheit (fast) wiederzuhaben. Die Übung, die
von mir die meiste Konzentration und Körperbeherrschung verlangt. Die
Wechsel gehen gut und sie harrt gut in der Position aus. Das es auf der Crufts
um den Ring herum sehr laut sein wird und man auch mit Lautsprecherdurch-
sagen rechnen muss, habe ich mir angewöhnt, die Kommandos lauter zu geben.
Apport über die Hürde: Üben wir erst seit einer Woche wieder. Brianna’s
Lahmheit scheint nun überstanden, die Woche Trainingspause hat ihr sichtlich
gut getan und auch gestern in der Halle machte ihr der harte Boden nichts aus.
Keine Probleme beim heutigen Aufstehen und keine Auffälligkeiten bei der
Gangwerkskkontrolle. Ich lasse sie nicht immer vorsitzen, sondern bestätige sie
für schnelles Kommen. Das Vorsitzen darf ruhig noch etwas näher und gerader
werden.
Richtungsapport: Ich hoffe mal, dass ich nicht ausgerechnet die Mitte erwische.
Weder das rechte noch das linke Apportel bereiten uns Probleme. Nur das
Mittlere verwirrt sie, weil sie halt auch immer die beiden anderen Apportel im
Blickwinkel hat. Brianna gibt ja nicht so gerne ab, weshalb das Hereinkommen
nicht so flott ist, wie sie rausläuft. Spieli für das schnellere Hereinkommen ist
nicht so gut, weil sie doch sehr beuteorientiert ist und Futter im Tausch gegen
etwas so wertvolles wie ein Apportel, das muss sie sich überlegen. Zur Zeit
bewege ich mich weg von ihr, das funktioniert gut und sie liebt Futterzirkel, den
ich nun vermehrt – in meiner wunderschönen neuen Trainingshalle – anwenden
werde.
Scent: In der Tennishalle hat es toll geklappt. Gestern habe ich wieder meine Tücher
verwendet und sie hat gleich mal ein Falsches aufgehoben, das aber wieder fallen
lassen. Ich werde unter dem zu suchenden Tuch nun wieder mehrmals einen Gegen-
stand verstecken. Brianna neigt dazu, mit hoher Nase zu suchen und vielleicht werde
ich ihr – zur Abwechslung – mal wieder Hölzchen auslegen. Das Zurückbringen des
Tuches ist in Ordnung und ich hoffe, dass ich meine Nervosität soweit im Griff habe
und keine Grimassen ziehe, die mein Schätzchen nicht interpretieren kann.
Sitstay: Im Training hat es bisher immer gut geklappt. Hoffen wir, dass das so bleibt
und sie bleibt. Auf der Crufts sitzen die Hunde ja viel näher zusammen und es sind
bei dieser Übung alle 36 Hunde gleichzeitig im Ring.

Momentan trainiere ich mit Brianna zweimal täglich. 10 Minuten vor der Arbeit
(um 6.00 Uhr morgens!!!!!) und abends ca. 30 bis 40 Minuten – je nach Wetterlage.
Eine Übung steht noch auf dem Trainingsplan. Das Anschließen in die Fußarbeit
nach dem Sendaway. Ich werde es nicht im Zusammenhang mit dieser Übung
trainieren, sondern wie bisher, sie hin und wieder von einer Platzposition in die
Fußarbeit rufen. Ich kenne meine Kleine (und mich). Bei all der Aufregung auf der
Crufts will ich keinesfalls, dass sie im wahrsten Sinne des Worte, voreilige Schlüsse
zieht und vorzeitig aufsteht.

Werbeanzeigen

  1. Hi Susi
    your new training location looks great wish I had that is it a place where they store helicopters or something?
    I saw a video form Indy and gave Domi some advice, try to tape Brianna too and put it on youtube if you want me to look at it
    I am busy with my puppy she is lovely
    Trudy

    • I try to find somebody to put a videotape on youtube.
      Think it’s good idea, to take a look at our work.
      Hope to hear a little bit more about your little girlie.

  2. Hallo Susi,
    hatte ganz vergessen euch am Sonntag ganz viel Glück und Spass auf der Crufts zu wünschen! Ich drücke euch die Daumen, dass alles klappt und auch die Hunde Freude dabei haben.
    LG Wiebke

    • Hallo Wiebke,

      vielen Dank – Daumerdrücker
      können wir gut gebrauchen.
      Wir alle haben zwar unheimlich
      fleißig trainiert, aber die
      Atmosphäre übertrifft wirklich
      alles, was man bisher erlebt hat.
      Ich bin schon froh, dass sich Brianna
      nicht leicht aus der Ruhe bringen lässt.
      Herzliche Grüße
      Susi

  3. Nicht die Nerven verlieren, IHR seid SEHR GUT und wer mit mir schon fast 20 Jahre hinter sich hat schafft solche Kleinigkeiten spielend.
    Wir sind als Unterstützung in Gedanken bei euch :-)))
    Wurli und der Rest der Meute

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s