Utopia

Stell Dir vor . . .,

  • die FCI würde die Prüfungsordnung des englischen Kennel Club für
    richtiges Obedience übernehmen. Dann könnte man Obedience wirklich
    wieder als die „Hohe Schule“ des Hundesports bezeichnen.
  • Obedience wäre wieder mehr, als stupider Gehorsam. Wir hätten Hunde,
    die freiwillig und freudig alles zu geben bereit sind. Hunde, die ihre ganze
    Energie in die Aufgabe stecken, ihre natürliche Schönheit  und Anmut
    entfalten und ihr Bewegungspotenzial voll ausspielen können.
  • der australische Kennelclub würde einen neuen Rassestandard entwerfen
    und bei der FCI beantragen, den Australischen Show Border Collie als
    eigene Rasse anzuerkennen.
  • echte Border Collies dürften keinen australischen Blutanteil haben
    und auf Ausstellungen müssten sie getrennt bewertet werden. Oder noch
    besser, Züchter werden nicht mehr gezwungen, ihre Hunde auf Ausstellungen
    vorzustellen. Stattdessen gibt es mehrmals im Jahr eigene Körungen.
  • in Deutschland gäbe es einen eigenen Border Collie Club, der grenzüber-
    schreitend und ohne behindernde Bürokratie arbeitet. Bei dem es darum
    geht, dass Qualität nicht durch Durchschnitt (Klone) ersetzt wird.
  • es gäbe eine öffentliche Datenbank mit an Epilepsie erkrankten oder
     bereits daran verstorbenen Border Collies. So würden Einzelne nicht mehr
    Opfer des Mobs und niemand bräuchte sich mehr an den „Kodex des
    Schweigens“ zu halten.
  • es gäbe keine Hundeschulen mehr, die nur darauf erpicht sind, unerfahrenen
    Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. 

 

Stell Dir vor, dass selber denken auch eine Möglichkeit ist!

Werbeanzeigen

  1. Hallo Susi,

    ich glaube fest daran, es liegt nicht unbedingt an den Übungen, sondern an den Ausbildern und Hundeführern wenn das „Leuchten“ in den Übungen fehlt.
    Vielleicht ändert sich mit der neuen PO ein bisschen was…

    Jedenfalls verfolge ich Euer Projekt ganz gespannt und drücke schon mal die Daumen für die Crufts!

    Lg Wiebke (mit dem athletischen Kelpie der für Ausstellungen nicht fett genug ist und deswegen auch mit einem sg nach Hause gehen muss *g*)

    • Hi Wiebke,
      ich glaube, mit der neuen PO wird das noch schlimmer. Mir fehlt die Kreativität der Hundeführer, es geht nur darum, hohe Punktezahlen zu bekommen. Mir fehlt der schöne Stil aus dem englischen Obedience und bei vielen Hunden Drive, Ausdauer, Power und Durchhaltevermögen.
      Susi
      P.S. Und der Smilie ist schon so in Ordnung wie er ist . . .

  2. Hallo Susi !!
    Hör`ich da ein klein wenig Frust heraus ??
    Aber ich kann Dir da nur zustimmen.
    Außer beim Obedience, da kenn ich mich im Englischen Original zu wenig aus.
    Mir gefällt auch die Deutsche Variante und meine Hunde machen es gerne und mit Eifer.
    Der Spaß an der Sache ist doch das Wichtigste !
    Ich wünsch Eurem Team auf den Crufts viel Erfolg !
    Liebe Grüße
    Angelika

      • imagine that we have a sort of obdience
        where all sort of dogs can compete with or without an offical pedigree
        where all the judges compete and train their own dogs too so have understanding
        where you can or train your dogs in the ring when it needs it
        where the all things are fair to the dog and motivation style is very important
        where hard handling is not allowed at all
        where you can talk and encourage your dog in the lower classes
        where you play with your lead in between the exercizes in the lower classes

        perhaps it is time Susi to organise a couple of english obedience shows in Germany or come and live in Holland or the UK

        by the way i am still waiting for the German write up at obedience uk
        see you Trudy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s